Voigtländer Bessamatic

Diese Kamera wurde 2040 mal seit 12.03.2021 und 2040 mal seit 12.03.2021 angezeigt .

MarkeVoigtländer
KameraVoigtländer Bessamatic
Baujahr1957 *
Seriennummer3915 (Abb. 5)
Objektiv

Wechselobjektive ohne Verschluss, mit DKL-Bajonett **

Voigtländer Color-Skopar X 1:2,8/50, Nummer 4771831, Schneckengang

Verschluss

Hinterlinsenverschluss *** Synchro Compur B, 1 - 1/500 im Gehäuse, Selbstauslöser

FilmformatKleinbild 135 24x36mm
Besonderheiten

Belichtungsmesser: Selen, gekoppelt.

Empfindlichkeit 12-3200 ASA, Diffusorscheibe für Lichtmessung (Abb. 6) Filterfaktoren (schwarze Zahlen auf dem Kamerakorpus) einstellbar (Abb. 3)

Schärfentiefenanzeige durch zwei rote Marken, die sich bewegen, wenn die Blende verstellt wird (Abb. 7)

Kadlubek-Nr.VOL0520
EigentumH. Rotermund
HerstellerVoigtländer & Sohn, Braunschweig, Deutschland
TypSpiegelreflexkamera analog

Schnelltransporthebel, Bildzählwerk

Fenster auf der rechten Kamerarückseite (Abb. 2)

Aufsteckschuh: keiner

Sucher: Fresnelllinse mit Mikroprismenring, Schnittbild (Abb. 8) und Marken des Belichtungsmessers (Abb. 8) 

Stativanschluss: 1/4 Zoll im Boden unter dem Objektiv nicht zentral bezüglich des Kamerakorpus angeordnet

Blitzbuchse: X, M

Maße [mm]: mit Objektiv L x B x H: 140 x 86 x 98

Masse: 780 g ohne Objektiv, 910 g ohne Film

Der Bildzähler wird durch Drehen der Transportwalze im Inneren vor dem Einlegen des Filmes eingestellt. (Abb. 5)

 

* Herstellungsjahr: Die Kamera- und die Objektivnummer sind sehr niedrig.  
Weitere Merkmale (auf der Rückseite kein Zugang zum Belichtungsmesser (Abb. 11 oben), Filmrückspulknopf klein, Filmeinstellungsmarke schwarze Kerbe, kleine Standfüße 1,5 mm, Belichtungszeiten B grün, 1/2 bis 1/30 rot, 1/60 bis 1/500 schwarz markiert, im Inneren Filmführungsstifte, Rückwandbeschriftung `West Germany`) deuten auf eine sehr frühe Ausführung (`Ur`-Bessamatic) hin.

** `Deutsches Einheitsbajonett` (Abb. 10). Das hieß nur so, es wurde aber in Variationen hergestellt, die, obwohl in der Grundkonstruktion gleich, nicht austauschbar waren.

*** Wird die Kamera ausgelöst, geschieht folgendes: Der Verschluss in der Kamera schließt, die Blende im Objektiv springt auf den eingestellten Wert, der Spiegel klappt nach oben und die Verschlussklappe direkt vor dem Bildfensters öffnet sich, das Uhrwerk des Verschlusses läuft ab, !Belichtung!
Danach: Bildfenster wird wieder abgedeckt, der Spiegel abgesenkt, der Verschluss und die Objektivblende werden wieder vollständig geöffnet.


Kommentar zu diesem Ausstellungsstück erfassen

Von:
Kommentar:
 
 

 

 


Weitere Apparate des Herstellers Voigtländer & Sohn ...


Voigtländer Avus 6,5x9

Voigtländer Bessa 66 `Baby-Bessa`

Voigtländer Bessa 6x9

Voigtländer Bessa I - Modell II

Voigtländer Brillant Bakelit Heliar

Voigtländer Brillant I Voigtar 9

Voigtländer Entfernungsmesser

Voigtländer Inos I Skopar/Compur

Voigtländer Perkeo I/1

Voigtländer Prominent Model I - Version III

Voigtländer Proximeter

Voigtländer Reisekamera A 18x24

Voigtländer Rollfilm 5x8 1929 (VL-Rollfilm)

Voigtländer Virtus APS

Voigtländer Vitessa II

Voigtländer Vitessa L (Typ 140)

Voigtländer Vito B (kleiner Sucher)

Voigtländer Vito CL Lanthar

Voigtländer Vito CL Skopar

Voigtländer Vito CS

Voigtländer Vitomatic II

Voigtländer Vitomatic II

Voigtländer Vitomatic II B

Voigtländer Vitomatic IIa

Voigtländer Vitomatic IIIb

Voigtländer Vitoret

Voigtländer Vitoret 110

Voigtländer Vitoret DR
▴ Nach oben