Agfa Movex 8 L

Diese Kamera wurde 437 mal seit 12.03.2021 und 437 mal seit 12.03.2021 angezeigt .

MarkeAgfa
KameraAgfa Movex 8 L
Baujahr1939
Objektiv

Fixfocus-Anastigmat f/2,8 / 12 mm (2m bis unendlich), Blende 2,8 - 16

Verschluss

Federmotor, 16 Bilder/Sek.

FilmformatAgfa Movex 8mm
Besonderheiten

Erste deutsche Filmkamera mit halbautomatischem Belichtungsmesser (Selenzelle mit Nachführzeiger)
`L` steht für Lucimeter (lateinisch:  Lichtmesser)

EigentumH. Dahmen
HerstellerAgfa VEB Filmfabrik, Wolfen/Sachsen, Deutschland
TypFilmkamera

Massive Metallbauweie (950 g)
Benutzerfreundliche Filmkassetten
Preis 1945: 435 DM (!)*  (= 220 €), Filmkassetten: SW = 9,60 DM, Color = 13,50 DM

Bestechend in Design und Optik.
Feine Erhaltung  und volle Funktion.
Die Movex 8 L war in 1939 technisch ihrer Zeit weit voraus!

*) Der Monatslohn eines Schlossergesellen lag 1945 bei max. 370 DM!


Kommentar zu diesem Ausstellungsstück erfassen

Von:
Kommentar:
 
 

 

 


▴ Nach oben